Wappen des Landkreises München mit Schriftzug

Grafik mit Buchstaben A in verschiedener Größe

Navigation

Servicenavigation

Hauptnavigation

Hinweise zur Situation bezüglich Covid-19

Aufgrund der steigenden COVID-19 Fallzahlen im Landkreis und dem Überschreiten der 7-Tages- Inzidenz von 35 Fällen/100.000 Einwohner ordnet das Gesundheitsamt des Landkreises München gemäß des vom Kultusministerium zusammen mit dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege festgelegten Rahmen-Hygiene-Plans für Schulen folgendes an:

Der Landkreis München befindet sich aktuell in Stufe 2: Sieben-Tage-Inzidenz 35 - < 50 pro 100.000 Einwohner. Somit gilt für alle Schülerinnen und Schüler an weiterführenden Schulen ab Jahrgangsstufe 5 die Verpflichtung eine Mund-Nasen-Bedeckung auch am Sitzplatz im Klassenzimmer während des Unterrichts zu tragen, wenn dort ein Mindestabstand von 1,5 Metern nicht gewährleistet werden kann. An den Grundschulen und Grundschulstufen der Förderzentren muss in dieser Stufe im Unterreicht keine Maske getragen werden.

Diese Bestimmung gilt ab Freitag,  16.10.2020.

 

FAQ zum Unterrichtsbetrieb an Bayerns Schulen:

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7047/faq-zum-unterrichtsbetrieb-an-bayerns-schulen.html

Rahmen-Hygieneplan für Schulen:

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7061/aktualisierter-rahmen-hygieneplan-fuer-schulen-liegt-vor.html

Hinweise des ISB zum thema Distanzunterricht:

www.distanzunterricht.bayern.de

Herzlich willkommen beim Staatlichen Schulamt im Landkreis München

Zum Bereich des Staatlichen Schulamts im Landkreis München gehören die Grund- und  Mittelschulen der Gemeinden und Städte des Landkreises München. Das sind

  • 47 Grundschulen
  • 13 Mittelschulen
  • 5 Schulen in freier Trägerschaft

Beratung, Schulentwicklung und Verwaltung sind die wesentlichen Aufgaben des Staatlichen Schulamts.

Staatliches Schulamt im Landkreis München
Chiemgaustraße 109
81549 München

Telefon: 089 / 6221-2290
Fax: 089 / 6221-2786
E-Mail: schulamt@lra-m.bayern.de

 

 

„Blick aufs Kind“ – das 12minütige Video kann Eltern bei der Schullaufbahnentscheidung unterstützen und sie ermutigen, die Individualität ihres Kindes dabei wahrzunehmen und grundzulegen. In Interviews mit Schulkindern, Lehrkräften, Schulleitungen und  Beratungsfachleuten wird deutlich, welche Einflüsse in schulischen Übergangsphasen bei Kindern wirksam werden. Zudem sind im Film erwachsene Berufstätige zu erleben, die ihre Erfolge über den zweiten Bildungsweg erreicht haben.
Die Videoszenen kommen ohne Kommentare aus; authentische Beiträge stimmen die ZuseherInnen  nachdenklich. Somit eignet sich der Film sehr gut, um auf einem Elternabend zum Thema „Übertritt“ als Diskussionsgrundlage eingesetzt zu werden.
Der Film „Blick aufs Kind“ entstand im Juni 2017 im Grundschulseminar 22.1 im Landkreis München. Idee, Drehbuch und Organisation wurden im Team von 14 Lehramtsanwärterinnen im Rahmen eines Seminarprojekts der Lehrerausbildung entwickelt und praktisch umgesetzt.