Wappen des Landkreises München mit Schriftzug

Grafik mit Buchstaben A in verschiedener Größe

Navigation

Servicenavigation

Hauptnavigation

Projekt Integrationshelfer

Die Konzeption

Der Landkreis München in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendamt, der AWO und dem Schulamt ein Konzept entwickelt, das den Einsatz von Integrationshelfern regelt.
Eckdaten aus der Vereinbarung zwischen Kreisjugendamt, AWO und Schulamt im Landkreis München:
"Ziele müssen sein:

  • die Inklusion im Landkreis München durch gezielte Jugendhilfemaßnahmen zu ermöglichen (Integration in der inklusiven Schule),
  • qualitativ hochwertige Unterstützung für Kinder mit seelischer Behinderung anzubieten und ihre Eigenständigkeit im Sinne der inklusiven Schule zu stärken
  • das Potenzial des Kindes in der Lebenswelt Schule zu fördern und nicht seine Defizite in den Vordergrund zu stellen,
  • ein Team zu bilden, das dem Kind ein optimales, seinen individuellen Bedürfnissen angepasstes Lernumfeld bietet und es dadurch befähigt, von der inklusiven Schule zu profitieren (z.B. Akzeptanz im Klassenverbund)

Um diese Ziele erreichen zu können, ist ein landkreisweites, koordiniertes Angebot für Schülerinnen und Schüler in Zusammenarbeit mit den Schulen und den Verantwortlichen der Jugendhilfe zu entwickeln."