Wappen des Landkreises München mit Schriftzug

Grafik mit Buchstaben A in verschiedener Größe

Navigation

Servicenavigation

Hauptnavigation

Verpflichtende Fortbildungen

Verpflichtende Fortbildungen im Schulamtsbezirk München Land

Das Staatliche Schulamt im Landkreis München weist in der Regel in seinem Fortbildungsangebot nur wenige verpflichtenden Fortbildungen aus. 

Verpflichtende Fortbildungen im Schuljahr 2017/ 2018

 

Lehrplan Plus in der Mittelschule

Unterrichtsmitschau LIVE

07.02.2018 GPG

07.03.2018 Mathematik

11.04.2018 NT

02.05.2018 Deutsch

09.05.2018 WiB

Hinweis: In diesem Jahr ist UM-LIVE ein festgelegter Adressatenkreis von Lehrkräften, die in der 5. Jahrgangsstufe unterrichten.

 

Medienkonzepte im Landkreis

S184-0/18/155/6 - Mi, 07.02.18

S184-0/18/156/6 - Mi, 21.02.18

S184-0/18/157/6 - Mi, 28.02.18

Festgelegter Teilnehmerkreis

 

S184-0/18/159/5

2. Dienstbesprechung in EG

Mo, 05.03.18 (14:30 - 17:00)

 

S184-0/18/161/5

Dienstbesprechung der Verbindungslehrer Mittelschule Landkreis München

Di, 27.02.18 (14:00 - 15:00)

Reisekosten

Reisekosten werden nur für verpflichtende Fortbildungen (Dienstbesprechungen) übernommen.
Einladungen auf Dienstpflicht erhalten Lehrkräfte mit besonderen Funktionen, z. B. Fachberater/innen, Multiplikator/innen, etc. Nur für diese Dienstkonferenzen werden Reisekosten erstattet.

Alle anderen Fortbildungen auf lokaler Ebene erhalten keine Reisekostenerstattung.
Jede einzelne Lehrkraft trägt im Rahmen ihrer Fortbildungspflicht (vgl. LDO) Sorge dafür, dass sie die pädagogischen Anforderungen und neue pädagogische Schwerpunkte, die schulische Aufgaben und amtlicher Lehrplan an sie stellen, kennt und umsetzen kann. Die Schulleitung trägt die Verantwortung dafür, dass die Lehrkräfte die für die Qualität der Schule notwendigen Fortbildungen besuchen.

Siehe auch die verpflichtenden Fortbildungen der Regierung von Oberbayern

Unfallfürsorge

gemäß §§30 und 31 Beamtenversorgungsgesetz, ist bei erfolgter Anmeldung zur Fortbildung gewährleistet.